Grubenunglück in Südwestchina mit mindestens 14 Toten

Im Guanglong-Kohlebergwerk hat sich in der Nacht zu Dienstag ein Grubenunglück ereignet. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren 23 Kumpel Untertage, 7 davon konnte gerettet werden, 14 wurden getötet und zwei weitere sind noch eingeschlossen. Die Rettungsaktion läuft noch immer, bisher ist nur bekannt dass ein Gasautritt für das Unglück verantwortlich sein soll.
 
Matthias

Kommentare