Fünf Personen in Teufelsloch bei Arco eingeschlossen

Eine Gruppe bestehend aus 2 Höhlenforschern und 3 Begleitern machten sie vergangenen Sonntag auf die "Grotta di Patone" in der Höhle "Bus del Diaol" (deutsch: Teufelsloch) beim italienischen Arco zu erkunden. Dabei wurden sie jedoch vom Hochwasser überrascht und konnten die Höhle nicht mehr verlassen.

Erst als die Gruppe sich am Abend nicht zurückmeldete wurde durch Angehörige der Notruf abgesetzt. Die Rettungskräfte waren bereits am Sonntag mit 70 Personen vor Ort um das Wasser aus der Höhle zu pumpen. Montag vormittag gegen 9 Uhr war es den eingeschlossenen dann möglich den Berg wohl auf zu verlassen.
 
Matthias

Kommentare